Botox oder Hyaluron?
Welches Mittel wirkt besser gegen Falten?

Zur minimalinvasiven Faltenbehandlung haben sich zwei Stoffe besonders bewährt: Botox und Hyaluronsäure. Da beide nicht nur komplett anders wirken, sondern auch weitere Unterschiede aufweisen, sollte die Frage “Botox oder Hyaluron?” immer von einem erfahrenen Facharzt beantwortet werden. Dieser kann einschätzen, wann welches Mittel am besten geeignet ist.

Botox oder Hyaluron? Wo liegt der Unterschied?

Bei Botulinumtoxin, kurz Botox, handelt es sich um ein Nervengift, das aus Proteinen besteht. Es wird aus dem Bakterium Clostridium botulinum gewonnen und in der Medizin als verschreibungspflichtiges Medikament eingesetzt – nicht nur zur effektiven und sicheren Behandlung von Falten, sondern auch zur Therapie neurologischer Bewegungsstörungen: von Bruxismus, Migräne und von krankhaft extremen Schwitzen unter den Achseln. Da es nur in geringen Dosen verabreicht wird, ist es für den Körper ungefährlich.

Mit Botox werden vor allem ausgeprägte Mimikfalten wie beispielsweise Stirn-, Zornes- oderAugenfalten behandelt. Es lähmt den Muskel an der injizierten Stelle, sodass dieser nicht mehr angespannt werden kann, wodurch sich Falten glätten oder bei geringer Tiefe sogar ganz verschwinden. Der Behandlungseffekt tritt nach 48 bis 72 Stunden ein. Sein Wirkungsmaximum erreicht Botox nach zwei Wochen.

Bei einem erfahrenen Behandler treten in seltenen Fällen geringe Nebenwirkungen wie Blutergüsse oder Schwellungen auf, die jedoch nach kurzer Zeit wieder verschwinden. Auch ein unnatürlicher, starrer Gesichtsausdruck ist bei fachgerechter Anwendung nicht zu befürchten.

Hyaluronsäure ist im Gegensatz zu Botox ein körpereigener Stoff, der hauptsächlich im Bindegewebe vorkommt. Er kann große Mengen an Wasser binden und polstert die Haut somit auf natürliche Weise von innen auf. Zudem stützt Hyaluron kollagene und elastine Fasern und kann sogar freie Radikale abfangen. Mit zunehmendem Alter produziert der Körper jedoch immer weniger Hyaluron, wodurch Spannkraft und Elastizität nachlassen und sich erste Mimikfältchen bilden. Um dem entgegenzuwirken, kann biotechnologisch gewonnenes Hyalurongel injiziert werden, um die Haut wieder praller und strahlender aussehen zu lassen.

Als sogenannter Filler eignet sich Hyalurongel sehr gut, um Volumenverluste im gesamten Gesicht auszugleichen, wie z.B. Lippen, eingefallene Wangen, Schläfen oder auch zur Konturierung der Kinn-Kieferline. Der Glättungseffekt tritt sofort ein, das endgültige Ergebnis ist jedoch erst nach zwei bis drei Wochen ersichtlich. Die Wirkung hält je nach verwendetem Produkt und Lokalisation zwischen 12 und 18 Monaten an. Auch hier treten bei fachgerechter Anwendung in der Regel keine Nebenwirkungen auf. Weitere Vorteile: Hyaluron ist sehr gut verträglich und vor der Behandlung ist keine Betäubungscreme notwendig.

Von spezialisierten Fachärzten beraten und behandeln lassen

Grundsätzlich gilt, dass Botox vermehrt im oberen Gesichtsdrittel und Hyaluronsäure im mittleren und unteren Gesichtsdrittel Anwendung finden. Letztlich hängt dies aber von der Faltentiefe, dem Volumenverlust und den Wünschen des Patienten oder der Patientin ab. Oftmals bietet sich auch eine Kombination beider Stoffe an. Ein Experte kann Patienten:innen hier umfassend beraten.

Wir, Dr. med. Cyrus Moghaddam und Daniel Groos sind auf die minimalinvasive Gesichtsverjüngung spezialisiert und verfügen über mehr als 19 Jahre Erfahrung.  Zudem bilden wir uns ständig weiter und sind bei Jameda 2019, 2020 und 2021 unter den Top-5-Chirurgen aufgeführt. Unsere Praxis bietet Patienten:innen ein breites Behandlungsspektrum für Gesicht, Körper, Intimbereich und Haare an. Dazu gehört auch die Faltenbehandlung mit Botox und Hyaluron.

Botox oder Hyaluron? Nur die besten Produkte kommen bei uns zum Einsatz!

Um die hohen Qualitätsansprüche an die eigene Arbeit zu erfüllen, verwenden wir ausschließlich die besten auf dem Markt erhältlichen Produkte auf dem aktuellen Stand der medizinischen Forschung. Im Vorfeld jeder Behandlung legen wir zudem Wert auf Transparenz und eine umfassende Aufklärung über zu erwartende Behandlungskosten. Als ausgezeichneter TOP-DIENSTLEISTER durch Proven Expert liegen uns zudem die Zufriedenheit und das Wohlbefinden ihrer Patienten:innen am Herzen.

Wer sich individuell beraten lassen möchte, kann bequem online oder telefonisch 022044047801 einen Termin vereinbaren oder einen Rückruf für eine telefonische Beratung anfordern. Auch eine Fotoberatung ist möglich. 

Autoren

Dr. med. Cyrus Moghaddam
& Daniel Groos

Weitere Neuigkeiten

Neueste Beiträge

Botox oder Hyaluron?
Welches Mittel wirkt besser gegen Falten?

Autoren

Dr. med. Cyrus Moghaddam
& Daniel Groos

Weitere Neuigkeiten

Neueste Beiträge

Zur minimalinvasiven Faltenbehandlung haben sich zwei Stoffe besonders bewährt: Botox und Hyaluronsäure. Da beide nicht nur komplett anders wirken, sondern auch weitere Unterschiede aufweisen, sollte die Frage “Botox oder Hyaluron?” immer von einem erfahrenen Facharzt beantwortet werden. Dieser kann einschätzen, wann welches Mittel am besten geeignet ist.

Botox oder Hyaluron? Wo liegt der Unterschied?

Bei Botulinumtoxin, kurz Botox, handelt es sich um ein Nervengift, das aus Proteinen besteht. Es wird aus dem Bakterium Clostridium botulinum gewonnen und in der Medizin als verschreibungspflichtiges Medikament eingesetzt – nicht nur zur effektiven und sicheren Behandlung von Falten, sondern auch zur Therapie neurologischer Bewegungsstörungen: von Bruxismus, Migräne und von krankhaft extremen Schwitzen unter den Achseln. Da es nur in geringen Dosen verabreicht wird, ist es für den Körper ungefährlich.

Mit Botox werden vor allem ausgeprägte Mimikfalten wie beispielsweise Stirn-, Zornes- oderAugenfalten behandelt. Es lähmt den Muskel an der injizierten Stelle, sodass dieser nicht mehr angespannt werden kann, wodurch sich Falten glätten oder bei geringer Tiefe sogar ganz verschwinden. Der Behandlungseffekt tritt nach 48 bis 72 Stunden ein. Sein Wirkungsmaximum erreicht Botox nach zwei Wochen.

Bei einem erfahrenen Behandler treten in seltenen Fällen geringe Nebenwirkungen wie Blutergüsse oder Schwellungen auf, die jedoch nach kurzer Zeit wieder verschwinden. Auch ein unnatürlicher, starrer Gesichtsausdruck ist bei fachgerechter Anwendung nicht zu befürchten.

Hyaluronsäure ist im Gegensatz zu Botox ein körpereigener Stoff, der hauptsächlich im Bindegewebe vorkommt. Er kann große Mengen an Wasser binden und polstert die Haut somit auf natürliche Weise von innen auf. Zudem stützt Hyaluron kollagene und elastine Fasern und kann sogar freie Radikale abfangen. Mit zunehmendem Alter produziert der Körper jedoch immer weniger Hyaluron, wodurch Spannkraft und Elastizität nachlassen und sich erste Mimikfältchen bilden. Um dem entgegenzuwirken, kann biotechnologisch gewonnenes Hyalurongel injiziert werden, um die Haut wieder praller und strahlender aussehen zu lassen.

Als sogenannter Filler eignet sich Hyalurongel sehr gut, um Volumenverluste im gesamten Gesicht auszugleichen, wie z.B. Lippen, eingefallene Wangen, Schläfen oder auch zur Konturierung der Kinn-Kieferline. Der Glättungseffekt tritt sofort ein, das endgültige Ergebnis ist jedoch erst nach zwei bis drei Wochen ersichtlich. Die Wirkung hält je nach verwendetem Produkt und Lokalisation zwischen 12 und 18 Monaten an. Auch hier treten bei fachgerechter Anwendung in der Regel keine Nebenwirkungen auf. Weitere Vorteile: Hyaluron ist sehr gut verträglich und vor der Behandlung ist keine Betäubungscreme notwendig.

Von spezialisierten Fachärzten beraten und behandeln lassen

Grundsätzlich gilt, dass Botox vermehrt im oberen Gesichtsdrittel und Hyaluronsäure im mittleren und unteren Gesichtsdrittel Anwendung finden. Letztlich hängt dies aber von der Faltentiefe, dem Volumenverlust und den Wünschen des Patienten oder der Patientin ab. Oftmals bietet sich auch eine Kombination beider Stoffe an. Ein Experte kann Patienten:innen hier umfassend beraten.

Wir, Dr. med. Cyrus Moghaddam und Daniel Groos sind auf die minimalinvasive Gesichtsverjüngung spezialisiert und verfügen über mehr als 19 Jahre Erfahrung.  Zudem bilden wir uns ständig weiter und sind bei Jameda 2019, 2020 und 2021 unter den Top-5-Chirurgen aufgeführt. Unsere Praxis bietet Patienten:innen ein breites Behandlungsspektrum für Gesicht, Körper, Intimbereich und Haare an. Dazu gehört auch die Faltenbehandlung mit Botox und Hyaluron.

Botox oder Hyaluron? Nur die besten Produkte kommen bei uns zum Einsatz!

Um die hohen Qualitätsansprüche an die eigene Arbeit zu erfüllen, verwenden wir ausschließlich die besten auf dem Markt erhältlichen Produkte auf dem aktuellen Stand der medizinischen Forschung. Im Vorfeld jeder Behandlung legen wir zudem Wert auf Transparenz und eine umfassende Aufklärung über zu erwartende Behandlungskosten. Als ausgezeichneter TOP-DIENSTLEISTER durch Proven Expert liegen uns zudem die Zufriedenheit und das Wohlbefinden ihrer Patienten:innen am Herzen.

Wer sich individuell beraten lassen möchte, kann bequem online oder telefonisch 022044047801 einen Termin vereinbaren oder einen Rückruf für eine telefonische Beratung anfordern. Auch eine Fotoberatung ist möglich.